Zur Struktur des Gesamtunternehmens

Die Marke TUI GROUP ist ein Zusammenschluß (2014) von TUI AG und TUI Travel und gliedert sich jetzt in Bereiche wieder.

Ein Bereich (der wohl wichtigste) ist der Bereich TOURISTIK, dem die erweiterten Einheiten Hotels & Resorts und  Kreuzfahrten gehören.

Zur Einheit Kreuzfahrten gehören u.a.  als Tochterunternehmen  nunmehr:

a) TUI CRUISES (1) mit der britischen Tochter THOMSON CRUISES (2) , sowie dem Hamburger Schifffahrtsunternehmen HAPAG LlOYD (3) die derzeit (2015) über insgesamt 13 Schiffe verfügen.


Flotte: Stand 2015

1) 4 Schiffe (Mein Schiff 1 bis 4)

2) 5 Schiffe inkl. Schwestergesellschaft ISLAND CRUISES

3) 4 Schiffe (Europa, Europa 2, Bremen, Hanseatic)

(Die "EUROPA 2",  wurde 2015 für 278 Millionen Euro von einem Privatinvestor abgelöst)


 

 

 

 

 

 

 

 

TUI Cruises ist ein Gemeinschaftsunternehmen der TUI AG und dem weltweit tätigen Kreuzfahrtunternehmen Royal Caribbean Cruises Ltd.

Das im April 2008 gegründete Unternehmen mit Sitz in Hamburg bietet seit Mai 2009 Urlaub auf dem Meer für den deutschsprachigen Markt an.

Die Mein Schiff Flotte von TUI Cruises verfügt seit Indienststellung der Mein Schiff 3 im Sommer 2014 über eine Bettenkapazität von 6.342

(Mein Schiff 1: 1.924, Mein Schiff 2: 1.912,  Mein Schiff 3: 2.506).

Die Schiffe sind vom Bug bis zum Heck auf Wohlfühlen und Entspannen ausgerichtet. Mit dem Premium Alles Inklusive-Konzept richtet sich TUI Cruises vor allem an Paare und Familien, für die Freiraum, Großzügigkeit, Qualität und individueller Service im Mittelpunkt stehen.

Die zahlreichen Servicerestaurants, der SPA & Sport-Bereich, die persönliche Nespresso-Maschine auf der Kabine sowie geräumige Balkone sorgen dafür, dass der Urlaub mit TUI Cruises auf Körper und Seele wirkt.

Im Rahmen der Flottenerweiterung wurde die Mein Schiff 4 am 8. Juni 2015 in Dienst gestellt.

2016 und 2017 wächst die Wohlfühlflotte dann mit den baugleichen Mein Schiff 5 und Mein Schiff 6 auf insgesamt sechs Schiffe mit einer Kapazität von rund 14.000 Betten. Dabei ist umweltbewusstes unternehmerisches Handeln fest in den Unternehmenswerten von TUI Cruises verankert. Die neuen Schiffe setzen in Sachen Umweltfreundlichkeit neue Standards.

Weitere zwei Neubauten sind von Optionen zu Festaufträgen (Mai 2015) vereinbart wurden. 


NEWS 2015

TUI Cruises weiter auf Expansionskurs
Bestellung zweier weiterer Schiffsneubauten erfolgt

Hamburg, 1. Juli 2015.

Die TUI Group und Royal Caribbean Cruises Ltd. (RCCL) konkretisieren die weiteren Expansionspläne für das gemeinsame Joint Venture TUI Cruises: Die Aufsichtsräte beider Muttergesellschaften, RCCL und TUI Group, haben zwei neue Kreuzfahrtschiffe genehmigt. Diese wurden nun bei der Meyer Turku Werft in Finnland bestellt.

Sebastian Ebel, im Vorstand der TUI Group verantwortlich für die Kreuzfahrtaktivitäten:  Wir sehen im Kreuzfahrtsektor einen wichtigen Wachstumsmarkt für den Konzern. Mit dem Ausbau unserer Aktivitäten in diesem Bereich wollen wir die geplanten Umsatz- und Ergebnissteigerungen der TUI Group antreiben und gleichzeitig zu einem der führenden Kreuzfahrtanbieter Europas aufsteigen.

 Die Entwicklung von TUI Cruises ist außergewöhnlich , sagt Richard D. Fain, Chairman und Chief Executive Officer, Royal Caribbean Cruises Ltd.  Die Ergänzung der Flotte um zwei weitere Schiffsneubauten stärkt die Führungsposition der TUI im Premium-Kreuzfahrtsegment und bekräftigt die erfolgreiche Partnerschaft zwischen unseren beiden Unternehmen.
 TUI Cruises ist nachhaltig im deutschsprachigen Markt etabliert, die Auslastung unserer Flotte lag die letzten Jahre bei über 100 Prozent , so Wybcke Meier, CEO von TUI Cruises.  Auch die Nachfrage in diesem Jahr verläuft bisher ausgezeichnet   bei mittlerweile fünf Schiffen im Verkauf. Ein weiterer Ausbau eröffnet uns große Chancen, mit einer der modernsten Flotten auf dem deutschen Markt unsere Positionierung weiter zu stärken.

Die für 2018 und 2019 geplanten Neubauten werden die Mein Schiff 1 und Mein Schiff 2 sukzessive ersetzen. Die ersten beiden Schiffe von TUI Cruises werden innerhalb der TUI Group an Thomson Cruises übergeben. Damit wird die Verjüngung der Flotte bei der britischen Tochtergesellschaft fortgesetzt. Der Modernisierungskurs wurde bereits in diesem Jahr mit dem Kauf der Splendour of the Seas eingeleitet.

Die Mein Schiff 4 wurde gerade erst am 06. Juni 2015 in Dienst gestellt, die Mein Schiff 5 geht 2016, die Mein Schiff 6 2017 an den Start. Die beiden weiteren Neubauten würden in 2018 und 2019 folgen. Mit dieser modernen Sechs-Schiff-Flotte will TUI Cruises langfristig am Marktwachstum partizipieren.

TUI Cruises ist ein Gemeinschaftsunternehmen der TUI AG und dem weltweit tätigen Kreuzfahrtunternehmen Royal Caribbean Cruises Ltd. Das im April 2008 gegründete Unternehmen mit Sitz in Hamburg bietet seit Mai 2009 Urlaub auf dem Meer für den deutschsprachigen Markt an. Die Mein Schiff Flotte von TUI Cruises verfügt mit Indienststellung der Mein Schiff 4 im Sommer 2015 über eine Bettenkapazität von 8.848 (Mein Schiff 1: 1.924, Mein Schiff 2: 1.912, Mein Schiff 3: 2.506, Mein Schiff 4: 2.506). Die Schiffe sind vom Bug bis zum Heck auf Wohlfühlen und Entspannen ausgerichtet. Mit dem Premium Alles Inklusive-Konzept richtet sich TUI Cruises vor allem an Paare und Familien, für die Freiraum, Großzügigkeit, Qualität und individueller Service im Mittelpunkt stehen. Die zahlreichen Servicerestaurants, der SPA & Sport-Bereich, die persönliche Nespresso-Maschine auf der Kabine sowie geräumige Balkone sorgen dafür, dass der Urlaub mit TUI Cruises auf Körper und Seele wirkt. Im Rahmen der Flottenerweiterung wird die Mein Schiff 5 im Sommer 2016 in Dienst gestellt, 2017 wächst die Wohlfühlflotte dann mit der baugleichen Mein Schiff 6 auf insgesamt sechs Schiffe mit einer Kapazität von rund 14.000 Betten. Dabei ist umweltbewusstes unternehmerisches Handeln fest in den Unternehmenswerten von TUI Cruises verankert. Die neuen Schiffe setzen in Sachen Umweltfreundlichkeit neue Standards.


TUI Cruises weiter auf Expansionskurs
Kiellegung der Mein Schiff 5 und Produktionsstart der Mein Schiff 6

Hamburg, 23. Juni 2015.

Für die kommenden Jahre hat sich TUI Cruises große Ziele gesetzt: Bis 2017 wächst die Wohlfühlflotte von aktuell vier auf sechs Schiffe mit insgesamt 14.000 Betten. Gerade erst wurde am 5. Juni die neue Mein Schiff 4 von Franziska van Almsick in Kiel getauft. Keine drei Wochen später setzte die Hamburger Kreuzfahrtreederei heute gleich zwei Meilensteine im Rahmen ihres Expansionskurses: Am Vormittag wurde in der finnischen Turku Meyer Werft die Mein Schiff 5 auf Kiel gelegt. Ab sofort verschmelzen während des Bauprozesses insgesamt 77 Stahlblöcke zu dem neuen Wohlfühlschiff. Darüber hinaus fand der Stahlschnitt der Mein Schiff 6 und damit der offizielle Baustart des vierten Neubaus der Hamburger Kreuzfahrtreederei statt.  Das Wachstum eröffnet uns große Chancen, mit einer der modernsten Flotten auf dem deutschen Markt unsere Position weiter zu stärken. Mit mittelfristig sechs Schiffen streben wir einen Marktanteil von mehr als 25 Prozent an , so Wybcke Meier, CEO von TUI Cruises. Werftchef Dr. Jan Meyer hat allen Grund zur Freude:  Wir liegen mit der Arbeit an beiden Schiffen voll im Plan und freuen uns auf die weiteren Meilensteine, die noch vor uns liegen.

Die Mein Schiff 5 und Mein Schiff 6 werden 2016 und 2017 in Dienst gestellt. Auch bei den Neuzugängen der Mein Schiff Flotte stehen Wohlfühlen und Großzügigkeit im Fokus. Sie sind wie ihre Schwesterschiffe (Mein Schiff 3 und Mein Schiff 4) 295 Meter lang, haben 15 Decks mit rund 1.253 Kabinen für insgesamt circa 2.506 Passagiere. 90 Prozent der Kabinen sind Außenkabinen, 82 Prozent haben einen Balkon. Beide Schiffe zeichnen sich durch eine innovative und umweltfreundliche Bauweise sowie modernste technologische Standards aus. Sie sind besonders energieeffizient und verbrauchen etwa 30 Prozent weniger Energie als vergleichbare Kreuzfahrtschiffe.? Mit dem kombinierten Abgasnachbehandlungssystem aus Scrubber und Katalysator werden Schwefelemissionen um circa 99 Prozent und Stickoxidemissionen um rund 75 Prozent gesenkt.

(Quelle Pressemitteilung TUI-Cruises) 



TUI Cruises auf Expansionskurs
Mehr Schiffe, mehr Routenvielfalt und noch mehr Wohlfühlen

Hamburg, 06. März 2015. Bei TUI Cruises stehen alle Zeichen auf Expansion: mehr Schiffe, mehr Routenvielfalt und noch mehr Wohlfühlen. Ziel ist es, dass noch mehr Gäste zu Mein Schiff Fans werden. Am 05. Juni 2015 wir die Mein Schiff 4 in Kiel getauft und geht am Tag darauf auf Jungfernfahrt ins Baltikum. In der Saison 2016/2017 begrüßt die Mein Schiff Flotte ihren nächsten Neubau - die Mein Schiff 5. Bis 2017 wird die Mein Schiff Flotte dann insgesamt sechs Schiffe mit einer Gesamtkapazität von rund 14.000 Betten umfassen. "2014 war mit einer Auslastung von 101 Prozent auf unseren Wohlfühlschiffen ein äußerst gutes Jahr für die Mein Schiff Flotte. 2015 rechnen wir mit insgesamt rund 350.000 Gäste an Bord und wollen unseren Erfolg weiter fortführen", so TUI Cruises-CEO Wybcke Meier. "Das wird uns ganz sicher gelingen, wenn wir unsere Gäste weiterhin mit der hohen Qualität unseres Produktes überzeugen".

Mein Schiff 4 - Wohlfühlen bis ins Detail
Im Sommer 2015 wird ein neues Familienmitglied der Mein Schiff Flotte auf große Fahrt gehen: die Mein Schiff 4. Neben bekannten Highlights wie dem 25-Meter-Pool, dem Klanghaus oder dem Bereich Große Freiheit im Diamanten am Heck des Schiffes wird es auch einige Neuheiten an Bord zu entdecken geben. Noch mehr Raum zum Wohlfühlen bietet der SPA & Sport Bereich mit skandinavischem Wellness-Flair. Die Gäste erwartet hier unter anderem eine 45 Quadratmeter große finnische Horizontsauna - eine der größten Saunas an Bord eines Kreuzfahrtschiffes. Und auch der Genuss kommt nicht zu kurz. Mit der neuen Waterkant Bar & Lounge erweitert TUI Cruises auf der Mein Schiff 4 sein Premium Alles Inklusive-Angebot. Während die Bar tagsüber dazu einlädt, in Ruhe eine Tasse Tee zu trinken, finden die Gäste hier abends eine weitere Location für einen Drink vor oder nach dem Theater. Wer es etwas exquisiter mag, bekommt im Außenbereich des Surf & Turf - Steakhouses des neuen Wohlfühlschiffes von einem privaten Koch ein besonderes Barbecue-Menü an speziellen Tischen mit eigener Grillplatte zubereitet.
as Hauptrestaurant Atlantik bleibt auch auf der Mein Schiff 4 die Premium Alles Inklusive-Adresse für einmaligen Genuss. Als Neuerung erwartet die Gäste das à-la-carte Restaurant Atlantik - Brasserie, wo typische Spezialitäten aus der französischen Küche serviert werden.

Ihre erste Saison 2015/2016 kreuzt die Mein Schiff 4 im Sommer durchs Baltikum sowie rundum Südnorwegen bevor sie dann im Winter in den Atlantik zu den Kanaren mit Madeira oder Marokko wechselt. Ganz neu: In der Wintersaison 2016/2017 feiert das vierte Wohlfühlschiff Premiere in Mittelamerika. Erstmals geht es für TUI Cruises in diese einzigartige Region, die für traumhafte Strände, vielfältige Kulturen und beeindruckende Naturerlebnisse steht. Im 14-tägigen Turnus können die Gäste Mittelamerika mit der Dominikanischen Republik oder mit Jamaika entdecken. Die Reisen sind ab dem 11. März 2015 buchbar.

Wohlfühlen hoch fünf - die Mein Schiff 5 kommt
In der Saison 2016/2017 begrüßt die Mein Schiff Flotte ihren nächsten Neubau - die Mein Schiff 5. Wie bei ihren Schwesterschiffen steht bei der Mein Schiff 5 Wohlfühlen und Großzügigkeit im Fokus: Die Gäste erwarten an Bord unter anderem mehr Kabinen - wie beispielsweise zwei zusätzliche Himmel & Meer Suiten - sowie neue Restaurant- und Barkonzepte mit dem Premium Alles Inklusive-Konzept. Der Rezeptionsbereich wird auf der Mein Schiff 5 mit einer Café Bar erweitert. So können die Gäste hier neben Antworten zu ihren Fragen rund um das Schiff, auch einen leckeren Kaffee genießen. Hinzu kommt auch ein neues Restaurant, das traditionelle italienische Gerichte mit Service am Platz bietet. Das Ganze ist Premium Alles Inklusive - genau wie das zusätzliche Bistro auf dem Pooldeck der Mein Schiff 5. Hier werden für den Hunger zwischendurch beispielsweise frisch zubereiteter Döner Kebab oder original belgische Pommes Frites serviert.

Für die Mein Schiff 5 geht es von Juli bis Oktober 2016 nach Nordeuropa und ins Mittelmeer. In der Wintersaison heißt es dann Sonne pur, denn der Neubau kreuzt rund um die Karibik mit Barbados oder mit der Dominikanischen Republik. Die Reisen sind ab dem 11. März 2015 buchbar.
(Quelle Pressemitteilung TUI-Cruises)


Foto: uHORN 2009

MS "Mein Schiff 1"

(ex: Celebrity Galaxy)

Baujahr: 1998

Übernahme durch TUI: 18.03.2009


Foto: uHORN

MS "Mein Schiff 2"

(ex: Celebrity Mercury)

Baujahr:

Übernahme durch TUI: 28.02.2011


Foto. L. Messerschmidt

MS "Mein Schiff 3"

Baujahr: 2014


Foto:

MS "Mein Schiff 4"

Baujahr: 2015

Kleine Eindrücke von der erfolgreichen Taufe am 8. Juni 2015 in Kiel.

Fotos: udo HORN 


Foto:

MS "Mein Schiff 5"

Baujahr: 2016

Foto:

MS "Mein Schiff 6"

Baujahr: 2017

Konkretere Informationen zum Bau der MS 7 und 8 siehe "anBORD", 03/2015, Seite 37

Foto:

MS "MEIN SCHIFF 7"

Baujahr: 2018

Passagiere: 2860 

Foto:

MS "MEIN SCHIFF 8"

Baujahr: 2019

Passagiere: 2860