TransOcean Kreuzfahrten (siehe auch unter CMV)


Flottenbestand (Stand: 2016)

MS ASTOR


 

MS ASTOR

 

Länge: 176,5 Meter

Breite: 23,6 Meter

Tiefgang: max. 6,10 Meter

Größe: 21.000 BRZ

Baukosten 1978: ca. 65 Mio. US-Dollar

Flagge: Nassau (Bahamas)

Baujahr: 1987 (2010 komplett modernisiert)

Geschw.: 16,5 Knoten

Passagierzahl: max. 578

Passagierdecks: 7

Bordsprache: Deutsch

 

 

 

Foto: udoHORN

 

 

Schon wenn Sie in den Hafen kommen und  die „ASTOR“ vom Seetouristikveranstalter   >TransOcean Kreuzfahrten< zum ersten Mal sehen, werden auch Sie sicher einen Moment innehalten.

Das schneeweiße Schiff, in seiner maritimen Schönheit, liegt am Kieler Ostuferhafen.

Die frische Seeluftbrise schmeckt nach Urlaub und Erlebnis.

Es ist soweit: die Einschiffung kann beginnen. Sie begeben sich auf der Gangway hinauf, und Sie werden spüren, dass Sie nunmehr Gast auf einem klassischen Kreuzfahrtschiff sind.

 

Die „Astor“ wurde 1987 von der renommierten Howaldtswerke Deutsche Werft AG in Kiel gebaut und von deutschen Technikern und Ingenieuren gemäß strenger Sicherheitsbestimmungen für die folgenden Schiffsjahrzehnte ausgerüstet.

Viele maritime Details, geprägt von Seefahrer-Tradition, machen die Astor, auch in ihrem fast 30-jährigen „Betriebsjubileum“ - zu einem attraktiven Schiff.

Die Kabinen sind in warmen Holztönen eingerichtet. Alles ist praktisch angeordnet und gut durchdacht. Jede Kabine bietet Ihnen die Umgebung, in der Sie sich ganz wie zu Hause fühlen können. 

 

Besonders die edlen Holzdecks verleihen der „Astor“ diese unverwechselbare Ausstrahlung und Eleganz von maritimer Behaglichkeit, wie es die Kreuzfahrtgäste von altehrwürdigen Kreuzlinern her kennen.

Sie werden erkennen, dass Sie neben ausreichend Platz zum Entspannen und Wohlfühlen auch ihren Ort der Ruhe entdecken.

Abends genießen Sie dann im stilvollen „Waldorf-Restaurant“ ihr Dinner. So wird ihre Kreuzfahrt auch zu einer kulinarischen Reise.

 

Doch was wäre ein klassisches Kreuzfahrtschiff ohne stilvolle Salons, in der Sie  sich zur Teestunde oder zu einer kleinen Unterhaltung zurückziehen können. Und nach dem Dinner werden die großzügigen Gesellschaftsräume, elegant im klassischen Mahagoniholz gehalten, zum Mittelpunkt zahlreicher Veranstaltungen.

Und dank idealer Schiffsmaße und geringerem Tiefgang kann die ASTOR kleinere und immer wieder neue Häfen ansteuern, die es für Sie zu erkunden gilt.

 Fotos: Udo HORN