AIDA Cruises ist eine Marke des britisch-amerikanischen Kreuzfahrtunternehmens Carnival Corporation & plc für den deutschsprachigen Markt.

Der Grafiker Feliks Büttner entwarf das Markenzeichen im Jahr 1996. Ein „Kussmund“ mit großen Augen und blauem Lidstrich als Rumpflackierung der Schiffe. Als Logo erscheint der Kussmund mit Schriftzug AIDA aus Buchstaben in vier verschiedenen Farben.

Eigentümer und Betreiber der für die Marke eingesetzten Schiffe ist die Südeuropa-Tochter der Carnival mit Sitz in Genua. Diese wird heute unter dem traditionsreichen Namen der bereits 1997 von Carnival Corp.vollständig übernommenen italienischen Reederei Costa Crociere geführt, zu der auch das im Januar 2012 vor der italienischen Küste verunglückte Schiff Costa Concordia gehörte. Die AIDA-Schiffe fahren unter italienischer Flagge, so dass die Erträge aus dem Betrieb der Schiffe damit der in Italien auch für Kreuzfahrtschiffe zulässigen günstigen Tonnagebesteuerung unterliegen.

Für die deutsche Zweigniederlassung wurde der Markenname in den Firmennamen aufgenommen, so dass sie in Rostock als AIDA Cruises – German Branch of Costa Crociere S.p.A. firmiert.



FLOTTENBESTAND:

 

AIDAperla (Herbst 2017)

AIDAprima  (April 2016)

Länge: 300 m + Breite 38 m + Decks: 17 + Kabinen Pass. 1.643

 ------------------------------------------------------------------------------------------------------

AIDAstella  (2013)

AIDAmar    (2012)

AIDAsol      (2011)

AIDAblu      (2010)

Länge: 253 m + Breite: 32 m + Decks: 14 + Kabinen Pass.: 1.097

----------------------------------------------------------------------------------------------

AIDAbella  (2009)

AIDAluna   (2008)

AIDAdiva   (2007)

Lämnge: 252 m + Breite: 32 m + Decks: 13 + Kabinen Pass.: 1.025

 ------------------------------------------------------------------------------------------------------

AIDAvita    (2003)

AIDAaura   (2002)

Länge: 203 m + Breite: 28 m + Decks: 12 + Kabinen Pass.: 633

------------------------------------------------------------------------------------------------

AIDAcara    (1996)

Länge: 193 m + Breite: 28 m + Decks: 11 + Kabinen Pass.: 590


NEWS 2017

AIDA ENTERTAINMENT PROGRAMM 2017 bekannt gegeben

Foto: udoHORN

 

Für AIDA Gäste gibt es 2017 das wohl spektakulärste und abwechslungsreichste Entertainment auf See zu erleben, so die Ankündigung des AIDA-Management am 14. Januar an Bord  der AIDAprima.

Nicht nur das Schiff und  die Destinationen prägen den Urlaub einer AIDA Kreuzfahrt, sondern auch das  mehrfach preisgekrönte Entertainmentprogramm an Bord.

Abwechslung pur gibt es  auch bei zahlreichen Specials unter anderem mit Birgit Schrowange, Elisabeth Hermann, Bettina Tietjen, Hera Lind, Hubertus Meyer-Burkhard, Motsi Mabuse, Julius Brink und vielen weiteren prominenten Teilnehmern.

(Quelle: PM AIDA-Cruises)

 

Fotos: (c) Udo HORN 2017


Archiv 2015

4. Mai 2015 | 0 Comments

AIDAdiva: Neuheiten nach Werftaufenthalt

AIDAdiva_Seitenansicht_1Neben turnusmäßigen Klasse- und Wartungsarbeiten erhielt mit AIDAdiva bereits das vierte Schiff der AIDA Flotte die erste Stufe eines mehrstufigen Filtersystems zur Abgasnachbehandlung. Der sogenannte Scrubber reduziert die Schwefeloxid-Emissionen um rund 90 Prozent.

Im Rahmen von mehr als 30 verschiedenen Projekten wurden zudem auch Schönheitsreparaturen und Umbauarbeiten an Bord durchgeführt. Dazu gehörte beispielsweise  der Austausch von 13.000 m² Teppichboden, was einer Fläche von zwei Fußballfeldern entspricht.

 

Eines der neuen Highlights an Bord von AIDAdiva ist die neu gestaltete Beach Bar. Sie begeistert mit Strandfeeling im Lounge-Stil und ist der perfekte Ort, um einen Urlaubstag entspannt bei einem Cocktail ausklingen zu lassen.

 

Liebhaber von Schmuck und Uhren finden auf AIDAdiva ab sofort ein noch größeres Angebot an exklusiven Marken. Auf der neuen Flaniermeile auf Deck10 wurde ein neuer Juweliershop errichtet, der eine große Auswahl an Bestsellern von Fossil, Skagen und Michael Kors bietet. Der AIDA Shop auf Deck 9 präsentiert sich in einem modernen, maritimen Look. Besonderer Blickfang ist ein Segelboot, auf dem die AIDA Fanartikel präsentiert werden Über eine iPad-Station direkt an Bord können die Gäste im AIDA Online Shop auch außerhalb der Shop-Öffnungszeiten einkaufen. Die Ware wird direkt an die Heimatadresse geliefert.

 

Der Golf- und Funbereich auf Deck 11 erhielt ein Redesign und lädt zu sportlichen Aktivitäten ein. Im Body & Soul Sportbereich können AIDA Gäste zudem an komplett neuen Ausdauergeräten trainieren.

 

Im Photoshop wurden 11 digitale Fotostationen installiert. An diesen kann man seine persönlichen Urlaubserinnerungen ansehen, individuell auswählen und auf Wunsch bestellen. Durch die Digitalisierung spart AIDA rund 50 Prozent an Fotopapier und Chemikalien für die Entwicklung, ein weiterer Beitrag zum Umweltschutz. Eine der digitalen Fotostationen ist in der Höhe individuell verstellbar und auch von Kindern und Rollstuhlfahrern bequem zu bedienen.

 

Am 4. Mai 2015 legt AIDAdiva um 20 Uhr in Hamburg ab. Nach einer Kurzreise mit Aufenthalten in Göteborg und Kopenhagen unternimmt AIDAdiva ab dem 12.05.2015 von Warnemünde aus regelmäßig 10-tägige Reisen zu den schönsten Ostsee-Destinationen.